4. Interdisziplinäre Konferenz

„Herkulesaufgabe Dermatoonkologie: Häufiges, Seltenes und alles dazwischen“
17.-18. Oktober 2019 • Homburg/Saar

4. Interdisziplinäre Konferenz

„Herkulesaufgabe Dermatoonkologie: Häufiges, Seltenes und alles dazwischen“
17.-18. Oktober 2019 • Homburg/Saar

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Workshops

Donnerstag, 17. Oktober 201910:00–18:00 Uhr

Institut für Klinisch-Exp. Chirurgie
Universitätsklinikum Homburg/Saar
Gebäude 65/66
66421 Homburg/Saar

Ausstattung für Kursteilnehmer
Instrumentarium, Nahtmaterial und Schutzkleidung werden zur Verfügung gestellt.

Kursleitung: Dr. Roushanak Shayesteh-Kheslat (Homburg/Saar)
Hinweis: Der Kurs ist begrenzt auf 12 Teilnehmer.

10:00Begrüßung und Einführung in die Thematik
10:10Gefäßnotfälle aus dermatochirurgischer Sicht
Guido Bruning (Hamburg)
10:30Grundsätze der Gefäßreparatur/- Notfälle
Roushanak Shayesteh-Kheslat (Homburg/Saar)
11:00Übungen am Schlachthof-Präparat
12:30Mittagspause
13:30Live-OP unter Anleitung der Kursleiterin und erfahrenen Tutoren am lebenden, narkotisierten Schwein
Üben gefäßchirurgischer Basismaßnahmen an vorpräparierten Hals- und Inguinalgefäßen
18:00Kursende

Donnerstag, 17. Oktober 2019
15:00–17:00 Uhr

Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Gebäude 56, 1. OG, Simulatorzentrum
66424 Homburg/Saar 

Kursleitung: Dr. Werner Armbruster (Homburg/Saar)
Hinweis: Der Kurs ist begrenzt auf 10 Teilnehmer. 

In diesem Kurs werden wir gemeinsam im Simulatorzentrum des UKS Notfallsituationen auf Station, im OP und auf dem Weg dorthin und zurück thematisieren und an Übungspuppen mit realem Setting alle wesentlichen Bestandteile der kardiopulmonalen Reanimation durchspielen. Themen werden sowohl die Anaphlyaxie als auch der Herz-Kreislauf-Stillstand sein.

Freitag, 18.10.2019
17:20 – 19:00 Uhr

Kulturzentrum Saalbau
Zweibrücker Straße 22
66424 Homburg/Saar 

Kursleitung: Dr. Patric Bialas, Dr. Wakiko Hubner (Homburg/Saar)

Erhalten Sie von zwei erfahrenen Schmerztherapeuten einen Überblick über die aktuell hoch emotional geführte Debatte zur Anwendung von Cannabis in der Onkologie.

1. Wer darf, wer muss, wer soll Cannabis erhalten?
2. Mythen und Gerüchte rund um Cannabis?
3. Gibt es Indikationen zur Verordnung? Wie ist die Zulassung dieses Medikamentes?
4. Handelt es sich um eine Kassenleistung?
5. Was muss ich beachten?
6. Welche Arten sind erhältlich und wo liegen die Unterschiede?
7. Wie funktioniert das Inhalieren? 

An Fallbeispielen werden diese rund um die Cannabistherapie in der Dermatoonkologie beantwortet. Bringen Sie gern eigene Fälle mit. Wir freuen uns, diese gemeinsam zu besprechen.